sitzauflagen gartenstühle

Gartenmöbel – den Garten gemütlich gestalten

Für die meisten Menschen ist der eigene Garten so etwas wie ein zweites Wohnzimmer. An warmen Tagen wird die überwiegende Zeit des Tages im heimischen Paradies verbracht, und deswegen ist die richtige Gartengestaltung auch so entscheidend. Insbesondere die Gartenmöbel nehmen eine wichtige Rolle ein, schließlich dominieren sie das Bild und sind Mittelpunkt so ziemlich jeder Aktivität. Dabei gibt es, was Material und Stil angeht, eine umfangreiche Auswahl, von Lounge-Gartenmöbeln, Rattan-Gartenmöbeln bis hin zu klassischen Gartenstühlen aus Holz. Nur – welche Sitzgelegenheit ist für mich und den heimischen Garten das Richtige? Das hängt mitunter auch vom Stil des Gartens ab. Nachfolgend erfährst du, was du vor dem Gartenmöbelkauf beachten solltest und wie du dir auf die Art deine schöne Wohlfühloase schaffst.

Die verschiedenen Garten-Stilformen

Tatsächlich lassen sich Gärten in verschiedene Stile unterteilen. Es gibt beispielsweise mediterrane, fernöstliche oder auch moderne Gärten. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Grundzüge und auch im Hinblick auf die Gartenmöbel. Wer beispielsweise einen eher romantischen Stil anstrebt, sollte auf dunkle Holzmöbel verzichten. Die bilden eher bei einem etwas natürlicheren, robusteren Stil eine gute Grundlage. Bevor es also an die Gartengestaltung geht, solltest du dir überlegen, in welche Richtung du tendierst.

Fernöstliche Gartengestaltung

Der fernöstliche Garten soll pure Entspannung ermöglichen, weshalb die Gestaltung sehr auf klare Strukturen ausgelegt ist. Dunkles Holz untermauert diesen Garten-Stil und schafft es, eine sehr angenehme Atmosphäre zu zaubern. Die helleren Holztöne sind weniger geeignet, sie würden zu viel Leichtigkeit ausstrahlen – dafür passen sie zu einem anderen Gartenstil. Rustikale Möbelstücke lassen sich ebenfalls arrangieren, sie vermitteln nämlich einen traditionellen, natürlichen und kraftvollen Charme. Mooß, Stein und Wasser sind die Grundelemente des asiatischen Gartens. Aber auch fernöstliche Deko (s.Bild) schafft einen Hauch Asien oder Orient. Um sich möglichst an authentische Vorbilder zu halten, bieten sich mehrere Sitzgelegenheiten an. In Fernost gibt es in einem großen Garten meistens keinen großen Gartenplatz zum Sitzen, sondern viele kleine Nischen und Ecken. In dieser Abgeschiedenheit ist Entspannung nämlich vorprogrammiert.

Der mediterrane Garten

Die mediterrane Gartengestaltung zeichnet sich durch warme und harmonische Farben aus, die viel Gemütlichkeit ausstrahlen. Die Gartenmöbel sind weniger aus Holz, dafür eher aus Metall oder auch Eisen. Steinmöbel sind aber ebenfalls eine gute Wahl, sie untermauern den mediterranen Charakter zusätzlich. Dazu sind raffinierte, verspielte und grazile Formen die optimale Wahl. Farblich solltest du dich etwas zurückhalten, denn ein mediterraner Garten hat weniger mit knalliger Farbgestaltung zu tun. Es sind eher die Naturtöne, auf die du vertrauen solltest. Doch auch hier ist weniger mehr.

Der Landhausstil

Massivholzmöbel machen sich inmitten eines Bauerngartens hervorragend. Dieser Gartenstil ist eine beliebte Art der Gartengestaltung, denn er kommt mit viel Nutzgarten aus. Und genau darauf haben es viele Gartenbesitzer zwischenzeitlich abgesehen. Das hat auch mehrere Gründe. Zum einen ist so eine nützlich angelegte Grünfläche toll für die Selbstversorgung und zum anderen sieht es einfach schön aus. Kräuterbeete, üppige Blumenfelder, Gemüse und Obstbäume.Einfach ein Garten, der seiner Natürlichkeit nicht beraubt wird und daher auch mit viel Charakter und vor allem Natürlichkeit besticht. Ähnlich sollten die Gartenmöbel ausgesucht werden: Massive Sitzbänke, Sitzgruppen oder andere Gartenmöbel aus schönem Holz passen optimal und lassen sich mit farbenfrohen Sitzauflagen abrunden.

Moderner Garten

Die klassischen Lounge-Möbel entsprechen eher dem modernen Garten und bereichern diesen auf eine stilvolle Weise. Der geradlinige Stil ist sehr zeitgenössisch und lässt sich relativ einfach umsetzen. Das Ziel ist es vor allen Dingen, den Garten als erweiterten Wohnraum nutzen zu können. Daher sollten natürlich auch die Gartenmöbel den Stil aufgreifen und unterstreichen. Mit tollen Lounge-Gartenmöbeln wird eine gemütliche und einladende Atmosphäre erzeugt. Es sind aber auch Polyrattan-Gartenmöbel oder gemütliche Korb-Möbel denkbar. Die passenden Dekorationsartikel wie Fackeln setzen dann die nötigen Akzente.

Der romantische Rosengarten

Voller Romantik besticht der Rosengarten, der mit kleinen Akzenten wie ein verzauberter Wunschgarten wirken kann. Bei diesem Gartenstil bist du mit Shabby-Gartenmöbeln auf dem richtigen Kurs. Der leichte Used-Look passt hervorragend zu dem blühenden Blumenmeer. Sowohl Gartentische als auch Gartenstühle gibt es in diesem speziellen Einrichtungsstil. Somit kann jeder noch so kleine Garten toll in Szene gesetzt werden. Es muss aber nicht unbedingt der Garten sein, denn die Möbel machen auch auf der Terrasse oder dem Balkon noch eine gute Figur. Der größte und wichtigste Punkt sind natürlich die Pflanzen – je mehr, desto wirkungsvoller. Der romantische Garten ist im Grunde mit dem englischen Garten vergleichbar. Akkurate Beete, ein perfekt gemähter Rasen und eine gerade Linie machen diese Gartengestaltung so besonders.

Harmonie im heimischen Paradies

Im Grunde kannst Du jede Art von Gartenstil realisieren, sofern du dich an die wichtigsten Eckpunkte hältst. Je nach Gartengestaltung können außerdem weitere Gartenmöbel integriert werden. Wobei zu beachten ist, dass die beliebte Hollywoodschaukel beispielsweise nicht mit dem mediterranen Flair harmoniert, dafür aber wunderbar zu einem romantischen Garten voller Rosen und Blumen passt. Abgesehen von den Gartenmöbeln kommt es zu guter Letzt auf die Dekoration an. Die sollte passend gewählt werden, um den jeweiligen Stil noch einmal zu unterstreichen und eine tolle Wohlfühlatmosphäre zu erzeugen.

Habt ihr schon die anderen Beiträge unseres Themenspezials “Garten-Highlights” gesehen? Schaut doch mal hier:   Sommer-Iglu & Co. – Rückzugsorte für Garten und Balkon ,   Setzt grüne Akzente! Flachdachbegrünung  und  Schritt für Schritt zum eigenen Schwimmteich.

Sitzauflagen Gartenstühle

sitzauflagen-gartenstühle

Sitzauflagen Gartenstühle
Sitzauflagen Gartenstühle
Sitzauflagen Gartenstühle
Sitzauflagen Gartenstühle

Sitzauflagen Gartenstühle

author
Author: 
    Gartenstühle Metall
    Holz, Metall oder Kunststoff – für welche Gartenmöbel Sie sich entscheiden, ist immer
    Gartenstühle Hochlehner
    Langsam haben wir genug von der Kälte und sehnen uns den Frühling herbei,
    gartenstühle aldi
    Vielen Dank! Ihr Kommentar wurdeabgeschickt. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Bericht schreiben
    Gartenstühle Stapelbar
    Ob in Berkeley, Berlin, Baku oder Bümpliz – wenn man Platz nehmen will,

    Comments are closed.